Direktionsrecht

Informationen zum Direktionsrecht

Sie suchen detaillierte Informationen über Direktionsrecht? Wir sind Spezialisten von Arbeitsrecht und wollen Ihnen daher im Folgenden das Wichtigste über Direktionsrecht umfangreich erklären. Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Seite.

Wie ist die Begriffserklärung zu Direktionsrecht?

Der Begriff des Direktionsrechts beschreibt das Weisungsrecht des Arbeitgebers gegenüber dem Arbeitnehmer. In einem Arbeitsvertrag sind die allgemeinen Pflichten und Aufgaben des Arbeitnehmers, meist nur sehr oberflächlich gehalten, festgeschrieben. Weiterführende Einzelheiten bezüglich der Arbeit werden in den meisten Fällen erst zu späteren Zeitpunkten im Wege des Direktionsrechts bestimmt.

Rechtsgrundlage für das Direktionsrecht

Als Rechtsgrundlage für das Direktionsrecht oder Weisungsrecht des Arbeitgebers basiert der zwischen diesem und dem Arbeitnehmer geschlossenen Arbeitsvertrag sowie § 106 Gewerbeordnung (GewO) i.V.m. § 6 Abs. 2 GewO. Im Rahmen der vertraglich verfügten Arbeitsverpflichtung steht dem Arbeitgeber das Recht zu, bestimmte Einzelheiten der Arbeitsleistung (sofern diese nicht im Arbeitsvertrag ausdrücklich festgelegt sind) zu regeln und arbeitsbegleitende oder organisatorische Maßnahmen und Anordnungen zu treffen.

Mehr als nur Arbeitsrecht

Als Rechtsanwalt aus Hannover für Arbeitsrecht bieten wir Ihnen mit unserem komplexen Lexikon Hinweise. Neben Begriffen wie Direktionsrecht informieren wir Sie auch über Dauernde Arbeitsunfähigkeit oder Elternzeit.

Pistorius . Ott
Rechtsanwälte in Partnerschaft Peter Pistorius, Jaana S. Ott, Andreas Löcherer *
Königstraße 50
30175 Hannover


Mo-Do:
09:00 - 17:30 Uhr
Fr:
09:00 - 15:00 Uhr

Unser Service beinhaltet zudem, dass wir in dringenden Fällen auch über das Mobilfunkgerät (0179-1219688) zu erreichen sind.